Sanierung und Modernisierung

Jeder, der sich schon mit der Sanierung oder Modernisierung einer Immobilie beschäftigt hat, kennt es: die Handwerker sind unpünktlich, schlecht organisiert und arbeiten wohlmöglich noch schlampig. Oftmals übersteigen die kalkulierten Kosten das Budget, weil während der Sanierung weitere Probleme auftauchen. Dies kostet nicht nur Geld und Nerven, sondern oft auch wertvolle Zeit. Ist die alte Wohnung bereits gekündigt, die neue aber noch nicht bezugsbereit, steht man schnell vor großen Schwierigkeiten. Mit Immobilien- und Sanierungsberatung kann viel Geld, Zeit und Anstrengung gespart werden.

Auf die Vorarbeit kommt es an – Wann Sanierungsberatung sinnvoll ist

„Das Problem zu erkennen ist wichtiger als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung.“,
Albert Einstein

Was bereits Einstein erkannte, gilt auch heute noch. So ist auch bei einer Sanierung nicht der Lösungsvorschlag entscheidend, sondern das Erkennen des Problems. Beispielsweise ergibt sich ein erheblicher Unterschied bei der Bekämpfung von Schimmel, der durch stehende Feuchtigkeit entsteht und solchem, der durch von außen eindringende Feuchtigkeit entsteht. Die entsprechenden Behandlungsmöglichkeiten variieren folglich stark, nicht nur in ihrem Ausmaß, sondern vor allem im Preis und Aufwand.

Durch frühzeitiges Einschalten eines Experten können so doppelte Arbeiten und vor allem falsche Sanierungsmaßnahmen vermieden werden. Die Entscheidung, eine professionelle Meinung einzuholen muss dabei natürlich immer von Fall zu Fall getroffen werden. Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall folgende Vorgehensweise:

  • Begutachtung

    Vor Beginn eines jeden Bau-, Umbau- oder Sanierungsvorhabens muss eine umfassende Begutachtung durchgeführt werden. Hierzu empfehlen wir Ihnen, zunächst alle sichtbaren Mängel, die es zu beheben gilt zu dokumentieren. Auf Basis der so entstandenen Liste lassen sich die Ursachen deutlich leichter feststellen. Teilweise sind die Problemherde offensichtlich. Ein kaputter Dachziegel oder schlechte Isolation sind dabei schnell als Schuldige ausgemacht.

    Sanierungsberatung bei Schimmelbefall

    Schwieriger wird es erst, wenn die Ursache nicht ohne Weiteres ausfindig gemacht werden kann. Gerade bei Feuchtigkeit oder Rissen im Mauerwerk ist Vorsicht geboten. Hier reicht es nicht, die Symptome zu bekämpfen! Vielmehr muss nach der wirklichen Ursache gesucht werden und diese behoben werden. Sonst treten die selben Probleme kurz nach der Sanierung erneut auf.

  • Planung der Sanierungs- /Modernisierungsmaßnahmen

    Sind die Ursachen der Schäden bekannt, kann mit der Planung der Lösungsansätze begonnen werden. In einem aktuellen Projekt beschäftigen wir uns mit der Bekämpfung des Hausbocks, einem Holzschädling, der auch als Zerstörer von Bauholz bekannt ist. Nachdem der das Ausmaß des Befalls identifiziert und bestimmt wurde, stehen wir vor zahlreichen verschiedenen Behandlungsmethoden. Einerseits kann der Hausbock durch den Einsatz aggressiver Chemie abgetötet werden. Auch die Verwendung von Heißluft oder das Einpacken und Erhitzen des Dachstuhls ist eine Behandlungsmöglichkeit. Zusätzlich werden auch Verfahren zur Bestrahlung des Holzes durch Mikrowellen angeboten. Um hierbei die richtige Entscheidung zu treffen, sollten Sie einen professionellen Immobilienberater kontaktieren.

    Dies gilt für viele Fälle, in denen mehr als nur eine Behandlungsmethode in Frage kommt. Als Laie ist es schier unmöglich, die auf Ihre Anforderungen passendste Methode zu finden. In der Regel wird Ihnen ein Handwerker die für ihn profitabelste oder einfachste Methode empfehlen.

    Achten Sie in der Planung Ihres Sanierungsvorhabens also auf die möglichen Lösungsansätze und vergleichen Sie diese untereinander.

  • Auswahl geeigneter Handwerker

    Bei der Auswahl der Handwerker lohnt es sich, auf die Erfahrungen von Bekannten, Verwandten oder einem professionellen Berater zurückzugreifen. Oft lässt der Außenauftritt eines Handwerksbetriebs keine Rückschlüsse auf die Arbeitsqualität zu. So sind vermeidlich unscheinbare Betriebe mit veralteten Onlineauftritten bei vielen Kunden schnell aussortiert, obwohl gerade diese Betriebe oft mit großer Erfahrung und Qualität glänzen.

    Sie sollten sich in jedem Fall Angebote verschiedener Handwerker einholen, um ein besseres Gefühl für den Preis zu bekommen. Auch wenn Sie einen Handwerksbetrieb empfohlen bekommen haben, wird Ihnen dieses Vorgehen helfen.

    Beispielsweise arbeiten wir bei Sanierungen in Stuttgart mit der Neshati GmbH zusammen. Unser Partner hat über 35 Jahre Erfahrung und verfügt selbst auch über ein Netzwerk an qualifizierten Handwerksbetrieben, die uns zusätzlich unterstützen.

  • Projektmanagement während der Umsetzung

    Gerade während der Bauphase ist das richtige Projektmanagement sehr wichtig. Getreu dem Motto „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“, sollten Sie darauf achten zumindest beim Abschluss der Arbeiten eines Gewerks vor Ort zu sein und eine erste Qualitätsprüfung durchzuführen. Denn sind die Handwerker erst einmal abgerückt ist es schwierig, Nachbesserungen einzufordern.Mauerwerk mit der Aufschrift:

    Versuchen Sie sich daher gerade bei größeren Sanierungsprojekten einige Tage frei zu nehmen, um die Arbeiten zu überwachen. Diese zeitliche Investition rechnet sich in jedem Fall. Sollte es Ihnen berufsbedingt nicht möglich sein den Sanierungsfortschritt zu überwachen, empfiehlt es sich, in jedem Fall professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

  • Kontrolle und Abnahme der Leistungen

    Ein Punkt, der unserer Meinung nach nur schwer ohne externe Hilfe erledigt werden sollte, ist die Endabnahme der Handwerksleistung. Gerade bei kritischen Arbeiten wie der Isolation des Dachstuhls, sollte das Resultat stets von einem Fachmann begutachtet werden. Fehler die bei der Abnahme der Leistung nicht erkannt werden, können Sie später ein Vielfaches dessen kosten, was Ihnen der Spezialist für seine Unterstützung berechnet hätte.

    Sparen Sie deshalb nicht am falschen Ende und investieren Sie lieber etwas mehr in ein professionelles Projektmanagement, als später mit schlechter Ausführung, einem geplatzten Budget und einer Menge Stress dazustehen.

5 Tipps für erfolgreiche Projekte

  • Achten Sie bei einer Sanierung nicht nur auf die Symptome z.B. Schimmelbefall, sondern viel mehr auf die Ursachen, um Folgekosten zu vermeiden. Nehmen Sie sich daher ausreichend Zeit, um die Ursachen wirklich festzustellen, bevor Sie sich mit den Lösungen beschäftigen.

  • Überlegen Sie bei der Planung nicht nur, welche Lösung am besten zu Ihren Anforderungen passt, sondern auch, in welcher Reihenfolge die Gewerke arbeiten müssen. Hierbei empfiehlt es sich ganz besonders den Kontakt zwischen den unterschiedlichen Betrieben herzustellen.

  • Bei der Auswahl von Handwerksbetrieben empfehlen wir, darauf zu achten, dass der Meister selbst mit auf der Baustelle arbeitet und der Betrieb noch nicht zu groß geraten ist. Der Meister oder Inhaber hat in Handwerksbetrieben einen ganz besonderen Stellenwert und gilt auch immer als Respektsperson.

  • Besuchen Sie die Baustelle regelmäßig und pflegen Sie persönlichen Kontakt zu den Handwerkern. Hierbei gilt: Eine persönliche Beziehung fördert auch den Qualitätsanspruch, den ein Handwerker an sich selbst stellt. Genauso wie Sie Ihre Freunde mit einer höheren Motivation unterstützen würden, als einen unbekannten Dritten. Auch wenn es sich um einen Dienstleister handelt, seien Sie freundlich und vergüten Sie Überstunden mit einem kleinen Trinkgeld.

  • Die richtige Kommunikation vor, während und nach dem Bau-/ Sanierungsvorhaben ist essentiell. Deshalb zeichnet sich gutes Projektmanagement nicht nur durch Fachkompetenz, sondern insbesondere auch durch Sozialkompetenzen und die Fähigkeit, richtig zu kommunizieren, aus.

Fazit

Viele Bau- und Sanierungsprojekte können sicher ohne die Unterstützung von Architekten, Ingenieuren oder sonstigen Spezialisten erfolgreich umgesetzt werden. Es ist an Ihnen zu entscheiden, ob fachliche Hilfe notwendig ist. Oft kann sie Ihnen allerdings einiges an Geld, Zeit und Nerven sparen.

Entscheiden Sie selbst, was Ihnen Ihre Freizeit und Entspannung wert ist. Wir unterstützen Sie gerne. Kontaktieren Sie uns.

Von |2018-03-15T09:00:31+00:0027.01.2018|Kategorien: Bauherr, Finanzen, Immobilien, Investor, Neuigkeiten|Tags: , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar